Archivierter Artikel vom 02.08.2019, 06:00 Uhr
Plus
Cochem

Cochem will Raser in Cond ausbremsen: Stadt hat 60 000 Euro beantragt

Der Unmut einiger Conder Bürger hat Stadtbürgermeister Walter Schmitz aufhorchen lassen. Die Stadt Cochem hat 60.000 Euro aus den Investitionsstock-Mitteln des Landes beantragt. Mit dem Geld sollen im kommenden Jahr verkehrsberuhigende Maßnahmen in der Avallon- und der Kapellenstraße im Stadtteil Cond finanziert werden. Hier hatten sich Anwohner über zu schnell fahrende Autos beschwert und die Stadt aufgefordert, tätig zu werden (die RZ berichtete).

Von Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten