Büchel

Büchel: Motorradunfall geht glimpflich aus

Ein Fahrfehler führte offenbar dazu, dass ein Motorradfahrer bei Büchel stürzte. Die anderen Biker aus der Gruppe blieben unverletzt.
Ein Fahrfehler führte offenbar dazu, dass ein Motorradfahrer bei Büchel stürzte. Die anderen Biker aus der Gruppe blieben unverletzt. Foto: Ulrike Hochgesand

Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall, der sich am Donnerstagmittag auf der B259 bei Büchel ereignet hat.

Anzeige

Büchel – Glimpflich ausgegangen ist ein Unfall, der sich am Donnerstagmittag auf der B259 bei Büchel ereignet hat.

Ein Motorradfahrer aus Richtung Nürburgring lenkte sein Fahrzeug kurz vor dem Ortseingang in Büchel auf den Bordstein der Mittelinsel. Das Motorrad rutschte ab, der Fahrer wurde rechts aus der Kurve getragen und stürzte. Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten, der wenig später in ein Krankenhaus gebracht wurde. Unverletzt blieben aber die beiden Motorradfahrer, mit denen der 62-Jährige unterwegs war. Die Polizei musste kurzzeitig eine Fahrbahnseite für die Aufräumarbeiten sperren.