Archivierter Artikel vom 21.09.2011, 16:55 Uhr
Plus
Cochem/Koblenz

Brutale Tat in der Bahn: 19-Jähriger verliert ein Auge

Ein sinnloser, aber äußerst gewalttätiger Streit im Zug von Cochem nach Koblenz hat das Leben eines 19-Jährigen aus einem Moselort abrupt verändert. Das Geschehen im Karneval 2010 wurde jetzt vor Gericht aufgearbeitet – und das Gericht sah es an der Zeit, ein Zeichen gegen schwere Gewalttaten in Bahnhöfen und Unterführungen zu setzen.

Lesezeit: 3 Minuten