Archivierter Artikel vom 24.01.2017, 16:24 Uhr
Plus
Cochem

Bruchstückhafte Erinnerung: Nach eineinhalb Flaschen Tequila umhergekurvt

Ein Streit mit seiner Freundin war nach Angaben des Angeklagten vor dem Amtsgericht Cochem der Anlass, sich sinnlos zu betrinken. Wahrscheinlich habe er eineinhalb Flaschen Tequila geleert, erinnert sich der 47-jährige Niederländer, der seit einem Jahr ein Hotel im Kreis betreibt. Nicht beziehungsweise bruchstückhaft erinnert er sich jedoch daran, dass er sich ans Steuer seines Wagens setzte und in einer Juninacht des vergangenen Jahres in Schlangenlinien auf der B 49 in Richtung Cochem fuhr.

Von Brigitte Meier Lesezeit: 2 Minuten