Archivierter Artikel vom 16.11.2017, 15:16 Uhr
Reidenhausen

Brand in Reidenhausen: Polizei vermutet Brandstiftung

Am Mittwoch, 1. November, gegen 22.15 Uhr, hat eine Zeugin über Notruf gemeldet, dass in der Kirchstraße in Reidenhausen vermutlich ein Wohnhaus brenne. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass nicht das gegenwärtig unbewohnte, ältere Bauernhaus, sondern einige Heuballen in einer zum Anwesen gehörenden Scheune brannten.

Symbolfoto.
Symbolfoto.
Foto: picture alliance / dpa

Die Polizei schließt eine Selbstentzündung des Heus aus und geht von Brandstiftung als Ursache aus. Daher fragt die Polizei: Wer hat am Mittwochabend oder den frühen Nachtstunden des 1. Novembers Beobachtungen gemacht, die mit dem Brandgeschehen in Verbindung stehen könnten? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Wittlich, Tel. 06571/950 00, oder die Polizeiinspektion Zell, Tel. 06542/986 70.