Plus
Wittlich/Cochem

Blick in die Zukunft: VR-Bank beschreibt sich als solide

„Weit weg“ von einer Sturmwarnung befindet sich die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank, was die Ertragslage 2016 und die Aussichten fürs laufende Jahr anbelangt. Das stellte Michael Hoeck, Vorstandssprecher des regionalen Geldinstitutes mit Sitz in Wittlich, fest – und ergänzte: „Es wäre übertrieben, wenn wir von strahlendem Sonnenschein reden würden. Wir sind nicht sexy, aber solide.“ Zum Institut gehören unter den 16 Filialen auch Außenstellen in Cochem und Kaisersesch.

Lesezeit: 2 Minuten
Ein Indikator, dass es der Bank gut geht, ist die Bilanzsumme. Die Summe der wirtschaftlichen Tätigkeiten hat sich von 862 Millionen Euro (2015) auf 879 Millionen Euro im Vorjahr (plus zwei Prozent) erhöht. Der Jahresüberschuss liegt mit 3,4 Millionen Euro ähnlich wie 2015, der Einsatz pro erwirtschaftetem Euro beträgt 67 ...