Archivierter Artikel vom 22.10.2018, 09:00 Uhr
Plus
Kaisersesch

Besorgte Eltern fordern: Wir wollen einen Zebrastreifen

Macht ein Zebrastreifen auf der Fahrbahn das Überqueren der Straße in jedem Fall sicherer? Wann ist diese Markierung überflüssig, und wann kann sie sogar gefährlich sein? Darüber streiten sich Straßenbaufachleute, Vertreter der Kommunen und die vom Autoverkehr betroffenen Anlieger seit Jahren in vielen Städten. Besonders jetzt in Kaisersesch, wo im kommenden Jahr die stark befahrene Bahnhofstraße (Landesstraße 52) neu ausgebaut werden soll.

Von Brigitte Meier Lesezeit: 3 Minuten