Archivierter Artikel vom 29.07.2016, 17:16 Uhr
Plus
Treis-Karden

Bei Starkregen läuft die Brühe über die Straßen: Treis-Kardens Rat will Abhilfe schaffen

Die jüngsten Starkregenfälle haben auch die Gemeinde Treis-Karden auf den Plan gerufen. So lief zeitweise Wasser in breiten Rinnsalen aus den Weinbergen über die Römerstraße im Ortsteil Karden bis in die darunter liegenden Straßen. Ein Grund fürs Wasser: Der Geröllfang in der Straße war zugelaufen. „Wir sehen dort die Notwendigkeit eines größeren Straßeneinlaufs“, sagte Ortsbürgermeister Philipp Thönnes in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Lesezeit: 2 Minuten