Bauarbeiten in Bullay kosten mehr als geplant

Die Grundschule Bullay erhielt einen Anbau mit Mensa, eine Küche, neue Akustikdecken und Bodenbeläge für die Klassenräume. Der Zeller VG-Chef Karl Heinz Simon sagte bei der Einweihung: „Die Gesamtmaßnahme hier in Bullay schließt mit Kosten von 348.000 Euro ab und ist damit leider deutlich teurer geworden als ursprünglich geplant.“ Geplant waren 271.000 Euro. Grund für die Steigerung sei die anhaltende starke Auslastung der Bauwirtschaft.

Von den Gesamtkosten entfallen 252.000 Euro auf die Erweiterung samt Mensa, 36.000 Euro auf die Akustikdecken, 57.000 Euro auf Küche und Ausstattung. Aus einem Förderprogramm des Landes mit bürokratisch-monströsem Namen hat die VG Zell rund 200.000 Euro erhalten. dad