Archivierter Artikel vom 01.04.2014, 14:10 Uhr
Kaisersesch/Masburg

Autos kollidieren bei Kaisersesch: Zwei Schwerverletzte

Schwer verletzt worden sind am Montagabend zwei Menschen aus der Verbandsgemeinde Kaisersesch bei einem Unfall auf der K 12 zwischen Kaisersesch und Masburg. Wie die Polizei mitteilte, sind beide nicht in Lebensgefahr.

Zwischen Kaisersesch und Masburg sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Die Fahrer, beide aus der VG Kaisersesch, verletzen sich dabei schwer.
Zwischen Kaisersesch und Masburg sind am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Die Fahrer, beide aus der VG Kaisersesch, verletzen sich dabei schwer.
Foto: Polizei Cochem

Von Kaisersesch kommend, war ein 30-Jähriger in einem BMW Richtung Masburg gefahren. In einer Linkskurve geriet sein Wagen ins Schleudern, vermutlich weil er zu schnell unterwegs war, so die Polizei Cochem. Der BMW schleuderte auf die Gegenfahrbahn, auf der die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes gen Kaisersesch unterwegs war. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug, einem Chevrolet Spark, frontal in die Beifahrerseite des BMW.

Ein Hubschrauber flog die 55 Jahre alte Fahrerin des Kleinwagens mit schweren Verletzungen ins Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz. Den Unfallverursacher fuhr ein Rettungswagen ins Krankenhaus nach Mayen. An den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden. dad