Archivierter Artikel vom 07.07.2011, 10:48 Uhr
Plus
Kaisersesch/Polch

Auf der A 48 bei Polch brennt ein Auto völlig aus – Insassen unversehrt

Völlig ausgebrannt ist ein Auto am Mittwochabend gegen 20 Uhr auf der Autobahn 48 bei Polch – aus bisher ungeklärter Ursache. Die drei Insassen blieben unversehrt. Wie die Autobahnpolizei Kaisersesch mitteilte, rückte zunächst die Freiwillige Feuerwehr Kaisersesch aus, weil der Brandort bei Kaifenheim gemeldet wurde. Letztlich wurde der brennende Pkw jedoch bei Polch gemeldet und gefunden, weshalb auch die Feuerwehr Polch ausrückte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Zur Absicherung und Säuberung des Brandortes war auch die Autobahnmeisterei Kaisersesch im Einsatz.