Archivierter Artikel vom 07.05.2017, 15:33 Uhr
Bremm

Atemnot im Klettersteig: 48-Jähriger gerettet

Erneuter Einsatz im Calmont: Einen Familienvater aus der Pfalz (48) mussten Kräfte der Feuerwehr, des DRK und der Polizei am Samstag aus dem Klettersteig retten.

Der Mann war mit seiner Familie inmitten des anspruchsvollen Steigs unterwegs, als ihn starke Atemnot befiel und er aufgrund der Symptome dringend der ärztlichen Hilfe bedurfte.

Die Feuerwehren Bremm und Ediger-Eller wurden alarmiert, ebenso der Rettungsdienst des DRK samt der speziell für solche Einsätze ausgebildeten Höhenrettungsgruppe. Nachdem der Mann lokalisiert war, musste die Bergung geplant werden. Den Rettungskräften gelang es den Mann zu bergen und zunächst zum Verlauf einer Monorackbahn-Schiene zu tragen. Abgesichert durch die Rettungskräfte ging die Fahrt abwärts zur B 49. Dort wurde der Mann erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Rettungsaktion dauerte drei Stunden.