Archivierter Artikel vom 27.04.2011, 10:46 Uhr
Zell

Arbeit der Polizei ist für die Katz

Die Polizei, dein Freund und Helfer! Das Motto gilt zuweilen auch in tierischen Notlagen, wie jetzt ein Fall in Zell beweist.

Eine besorgte Bürgerin hat bei der Zeller Polizei eine junge streunende Katze abgeliefert, die sie in Bad Bertrich aufgegriffen hatte. Die Katze schien allerdings eine mögliche Verlegung ins Tierheim zu ahnen und flüchtete flugs. Einen Tag später stromerte sie jedoch wieder um die Zeller Dienststelle herum und wartete taktisch klug ab, bis ein besonders tierlieber Kollege zum Dienst erschien. Sofort erweichte sie mit ihrem Blick das Herz des Beamten: Er nahm sich des Tieres an. Nach ausgiebigem Dinner kam sie vorläufig bei dem Tierfreund unter. Beide warten nun gespannt darauf, ob sich der rechtmäßige Besitzer meldet.