Archivierter Artikel vom 12.02.2017, 17:10 Uhr
Plus
Treis-Karden/Mörsdorf

Anlagen geplant: Wind soll Geld in Gemeindekasse blasen

Ein Vorhaben wärmt die Ortsgemeinde Treis-Karden auf, das längst in den Schubladen von Ämtern verloren schien: das Thema Windkraft. Diesmal geht es nicht um den Solidarpakt, den Treis-Karden vor sechs Jahren mit fünf Hunsrückgemeinden geschlossen hat. Das Augenmerk liegt auf einem möglichen Windpark Treis-Karden/Mörsdorf. Auf dem Gebiet der beiden Gemeinden sowie des Staatsforstes ist der Bau von bis zu zehn Windkraftanlagen vorgesehen, wie in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt wurde.

Von Thomas Brost Lesezeit: 2 Minuten