Archivierter Artikel vom 16.02.2018, 16:45 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Anders als in Städten: Gräber im Kreis gepflegt – Urnenruhestätten sind sehr gefragt

In größeren Städten wie Mayen (rund 19 000 Einwohner) oder Andernach (rund 30.000 Einwohner) verwahrlosen auf Friedhöfen tendenziell immer mehr Grabstätten. Die Gründe: Es gibt keine Hinterbliebenen mehr, die sich um die Pflege derselben kümmern könnten. Oder die Angehörigen wohnen nicht mehr in der Nähe und können sich daher kaum um die Ruhestätten kümmern. Auf den Friedhöfen im Kreis Cochem-Zell sei der Anblick verwahrloster Gräber eher die Ausnahme als die Regel, heißt es aus den Verwaltungen. Ein Trend lässt sich aber auch hier beobachten: Urnengräber sind gefragt, wohl nicht zuletzt ob des geringen Pflegeaufwands.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten