Archivierter Artikel vom 31.07.2014, 17:10 Uhr
Plus
Cochem-Zell

An Bierbank wird gekämpft und politisiert

Der 1. August 1914 in Cochem. Eigentlich ein schöner Sommertag mit viel Sonne. Eigentlich. Denn die Menschen haben keinen Blick für das Wetter, sie verfolgen aufmerksam und mit Sorge die neuesten Nachrichten. Das Deutsche Reich hat soeben Russland den Krieg erklärt und die Generalmobilmachung verkündet. Österreich-Ungarn führte bereits seit vier Tagen Krieg in Serbien, auch Frankreich bereitet sich auf einen Waffengang vor.

Lesezeit: 6 Minuten