Archivierter Artikel vom 02.12.2020, 17:14 Uhr
Ulmen/Trier

Amokfahrt von Trier: So will die Ulmener Studentin Larissa Pitzen Leidtragenden helfen

Geschockt wie so viele andere Menschen auch ist Larissa Pitzen aus Ulmen über die Tod, Verletzung, Leid und Trauer bringende Amokfahrt eines Mannes durch die Trierer Fußgängerzone. Bei der 25-jährigen Studentin (Kunst, Musik und Medien) lösen die verstörenden Fernsehbilder von den Spuren dieser irrsinnigen Aktion keine hilflose Schockstarre aus, sondern die spontane Idee: „Da muss ich etwas tun, und zwar sofort.“ Noch am Abend setzt sie sich an den PC und ruft über das Online-Portal gofundme.de zu einer Spendenaktion auf.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net