Archivierter Artikel vom 05.03.2018, 16:36 Uhr
Plus
Senheim

Altes Pflaster in Senheim noch zu retten? Der Bagger ist schon bestellt

Hinter vorgehaltener Hand sagen einige, dass sie wohl den Aufriss der Straße „Altmai“ in Senheim nicht mehr verhindern können. Der Ausbau ist durch alle Gremien durch. Aber die Fürsprecher für den Erhalt der alten Pflasterstraße bleiben kämpferisch: „Wir werden alle Möglichkeiten ausnutzen“, sagt Professor Hermann Josef Schmidt. Und sie wissen auch einen Verband an ihrer Seite, der gehört wird: der Rheinische Verein für Landschaftsschutz und Denkmalpflege (RVDL). Deren Repräsentanten auf Landesebene haben sich in die Diskussion um die „Altmai“ eingeschaltet.

Von Thomas Brost Lesezeit: 2 Minuten