Archivierter Artikel vom 25.03.2020, 18:23 Uhr

Alles folgt dem Grundgedanken der Plattform: Solidarität

Ganz im Sinne des Grundgedankens von Cochem-Zell-hilft.de schlägt die Seite einen familiären, auf Solidarität setzenden Grundton an. An die Cochem-Zeller Unternehmen gerichtet heißt es: „Viele Menschen möchten gerne bei euch einkaufen aber die aktuelle Situation erlaubt es ihnen nicht.“

Foto: Screenshot

Lassen sich Betriebe auf der Plattform registrieren, werden folgende Daten abgefragt: Firmenname und Art des Unternehmens, Adresse, Steuernummer/Umsatzsteuer ID, Bilder beziehungsweise Daten des Angebotes (zum Beispiel Speisekarte, Flyer, Werbungen), Bankdaten beziehungsweise Paypal.me Konto. Es fallen, versichern die Seitenbetreiber, keine Gebühren oder Kosten an. Letztlich soll die Gesundheitskrise nur nicht zu einer wirtschaftlichen werden. dad