Archivierter Artikel vom 30.03.2014, 17:18 Uhr
Kaisersesch

Alarm heult die ganze Nacht

Die Alarmanlage eines Pkw hat in der Nacht zum Samstag in Kaisersesch den Anwohnern den Schlaf geraubt. Deshalb wurde er letztendlich abgeschleppt.

Mit einer Alarmanlage, die nicht abgestellt werden konnte, bekam es die Polizei in Kaisersesch zu tun.
Mit einer Alarmanlage, die nicht abgestellt werden konnte, bekam es die Polizei in Kaisersesch zu tun.

An dem Neuwagen, der Teil einer Ausstellung am Wochenende sein sollte, schaltete sich gegen 23 Uhr aus unbekannten Gründen die Alarmanlage ein. Da der Besitzer des Pkw nicht erreicht werden konnte, versuchte ein Fachbetrieb die Anlage nach Möglichkeit abzustellen. Dies war jedoch nicht möglich, ohne Gefahr zu laufen, das Fahrzeug unverhältnismäßig zu beschädigen. Da es aber auch nicht hinnehmbar war, den Pkw die ganze Nacht lärmen zu lassen, ließ die Polizei den Wagen in ein nahes Industriegebiet abschleppen. Dort beschallte der Pkw weiterhin die Umgebung, ohne die Nachtruhe zu stören. Nur die Sicherheitsmitarbeiter eines nahen Industrieunternehmens mussten die nächtliche Störung hinnehmen.