Archivierter Artikel vom 21.06.2021, 12:30 Uhr
St. Aldegund

Aktion für die Umwelt: Lebensturm in Aldegund

Auch in St. Aldegund wird die Aktion „100 Lebenstürme für die Mosel“ mit einem Lebensturm unterstützt. Gefördert vom DLR und dem örtlichen Heimat- und Verkehrsverein haben die sechs fleißigen Ehrenamtler Uli Reiz, Robert Scheid, Wolfgang Binhammer, Torsten Treis, Günter Treis und Helmut Gietz an einer markanten Stelle direkt am Kulturwanderweg „Felsen.Fässer.Fachwerk“ auf der „Maße Kehr“ einen Lebensturm errichtet.

Die „Lebenstürme“ sind ein echter Hingucker. Foto: privat
Die „Lebenstürme“ sind ein echter Hingucker.
Foto: privat

Lebenstürme sind in erster Linie umweltpädagogische Einrichtungen und können durchaus positive Wirkungen auf Flora und Fauna erzielen. Sie können ein Lebensraum für Insekten, Reptilien und Kleinsäuger sein. Darüber hinaus sind sie besonders wegen ihrer Größe ein „Hingucker“ und regen zum Beobachten, Nachdenken und Nachahmen an.

„Einer unserer Mitstreiter hat ein regionaltypisches Motiv, nämlich einen Weinfassboden in den Turm eingebaut“, schreiben die Ehrenamtler in ihrer Pressemitteilung.