Plus
Landkern

69-Jähriger kritisiert bürokratische Vorgaben: Enttäuschung über abgelehnte Impfung

Die Enttäuschung ist dem 69-Jährigen auch noch Tage danach anzumerken. Er wollte sich impfen lassen, weil er Brötchen in Senioren- und Pflegeheime liefert, dafür meldete er sich auch im Impfzentrum an, doch dann wurde er in Landkern abgewiesen, weil Bescheinigungen fehlten und die geltenden Impfprioritäten. Die Kreisverwaltung verweist dabei auf die Vorschriften, wobei Ausnahmen nur das Ministerium erteilen dürfe.

Von Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten
+ 4426 weitere Artikel zum Thema