Mittelstrimmig

500 begeisterte Besucher: RPR macht aus Mittelstrimmig ein Weihnachtsdorf

Das ganze Dorf ist auf den Beinen, als am Samstagnachmittag das Team des Radiosenders RPR den Hunsrückort Mittelstrimmig in ein Weihnachtsdorf verwandelt. Rund 500 Gäste- mehr als der Ort Einwohner zählt- finden sich auf dem Dorfplatz ein, um gemeinsam die Vorweihnachtszeit zu feiern.

Möglich gemacht hat das eine Aktion des Radiosenders RPR, bei der sich Mittelstrimmigs Neubürgerin Bea Reinhardt (Mitte) für das Dorf beworben hat (die RZ berichtete). „Wir sind hier so freundlich aufgenommen worden. Wir wollten uns bei den Leuten einfach mal bedanken“, sagt die 40-jährige Wahl-Hunsrückerin. Das Besondere: Erst einen Tag vorher haben die Hunsrücker von ihrem Glück erfahren. RPR-Moderator Jens Baumgart (links) und sein Kollege Ben jubeln mit Bea Reinhardt. Während die Erwachsenen sich an Gratis-Glühwein und Wildbratwürsten erfreuen, haben die kleinen Gäste Spaß mit einem nostalgischen Kinderkarussell und vor allem mit echtem Schnee – bislang noch Mangelware im Hunsrück –, den das Radio-Team in einem Laster eigens angekarrt hat. upw Foto: Ulrike Platten-Wirtz