Treis-Karden

28-Jähriger spricht Mädchen an: Festnahme der Polizei

Wie die Cochemer Polizei mitteilt, wurde am Dienstagabend in Treis-Karden ein „verdächtiger Kinderansprecher“ festgenommen. Gegen 19.45 Uhr hatte der polizeilich bekannte 28-Jährige in Treis-Karden am Campingplatz laut einer Pressemitteilung der Polizei Cochem zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren angesprochen. Er soll gefragt haben, ob er die Mädchen berühren dürfe – und äußerte Gefallen an ihren Bikinis.

Daraufhin wurde die Polizei verständigt, der Mann flüchtete, konnte aber von den Beamten festgenommen und überprüft werden. Es stellte sich heraus, dass der Verdächtige zur Abschiebung ausgeschrieben ist, was eine weitere Freiheitsentziehung rechtfertigte, so die Polizei. Da jedoch eine Abschiebung aufgrund der Corona-Umstände nicht möglich sei und das Verhalten gegenüber den Mädchen auch kein ausreichender Verdacht einer Straftat darstelle, wurde er nach weiteren polizeilichen Maßnahmen entlassen, heißt es.