Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 05:00 Uhr
Plus
Büchel

25 Jahre Anti-Atomwaffen-Protest in der Eifel: Wie Büchel bundesweit zum Symbol wurde

Seit 25 Jahren gibt es Proteste der Friedensbewegung in Büchel gegen die dort gelagerten Atomwaffen. Vom 14. bis 16. Juni 1996 fand die erste Aktion in der Eifel statt. Seit dieser Zeit gehören die Proteste zum Alltag. Einer, der damals die erste Aktion mit organisierte, ist Roland Blach. Er war zu dieser Zeit ganz neu Koordinator der „Atomteststopp-Kampagne“, die für diese Aktion verantwortlich zeichnete. Die RZ sprach mit ihm.

Von Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten