Archivierter Artikel vom 01.09.2013, 16:05 Uhr

23-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Grenderich/Senheim – Ein 23-Jähriger ist in der Nacht von Freitag auf Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der L 98 zwischen Grenderich und Senheim schwer verletzt worden. Die Unfallursache ist noch ungeklärt. Fest steht nur: Der junge Mann kam in einer leichten Linkskurve mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Der Moselaner musste in einer aufwendigen Bergungsaktion von der Freiwilligen Feuerwehr Blankenrath mit der Rettungsschere aus seinem völlig zerstörten Wagen herausgeschnitten werden. Nachdem er aus dem Wrack befreit war, wurde der junge Autofahrer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und einer Notärztin erstversorgt und dann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Zell gebracht. Er erlitt schwere Verletzungen, sein Zustand ist aber stabil und nicht lebensbedrohlich. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Strimmig, Grenderich und Blankenrath, das DRK, eine Notärztin und die Zeller Polizei. Foto: Christoph Beilz