Trier/Büchel

2013 will die Friedensbewegung Flagge zeigen

Trier/Büchel. Modernisieren oder abziehen? Zukunft des Standortes Büchel? Nicht feuerresistente Kernzünder an den in Europa stationierten Bomben? Die in Deutschland noch gelagerten amerikanischen Atomwaffen sind in den vergangenen Monaten mit diesen Themen wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Im kommenden Jahr soll Büchel darum im Mittelpunkt der Protestaktionen der Friedensbewegung stehen. Die Vorbereitungen dazu sind angelaufen, erste konkrete Planungen stehen schon fest.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net