Archivierter Artikel vom 30.08.2018, 17:21 Uhr

163 000 Euro Umsatz beim Weinfest, Hunderte Helfer und ein Feuerwerk, das nachgeholt wird

Den Mittwoch nach dem Weinfest nutzt die Stadt Cochem seit dem Jahr 1970 nicht nur, um ihren Wappenteller an Bürger zu verleihen, die sich ums Gemeinwohl verdient gemacht haben. Sie zieht auch eine erste Festbilanz. Bürgermeister Walter Schmitz verkündete, es seien nur 400 Euro weniger umgesetzt worden als im sehr guten Vorjahr.

Bei rund 163.000 Euro liegt der Umsatz 2018. Schmitz bedankte sich bei 220 Helfern, dem städtischen Bauhof und mehr als 800 Umzugsteilnehmern, die in 37 Gruppen unterwegs waren. Zudem versicherte er noch einmal, das wegen Trockenheit abgesagte Feuerwerk werde nachgeholt. dad