Archivierter Artikel vom 13.06.2021, 16:14 Uhr
Cochem

122 Stundenkilometer bei erlaubten 50: Biker viel zu schnell auf der „Pan“ zwischen Cochem und Faid unterwegs

Ein Motorradfahrer war am vergangenen Sonntag, 13. Juni, mit einer Geschwindigkeit von 122 Stundenkilometern auf der sogenannten Panoramastraße (B 259) zwischen Faid und Cochem unterwegs – bei erlaubten 50 Stundenkilometern. Wie die Polizei Cochem mitteilte, muss er nun für drei Monate seinen Führerschein abgeben und mit einem Bußgeld von mehr als 600 Euro rechnen.

48 Verwarnungsgelder, 16 Anzeigen, zwei Fahrverbote – Ergebnis einer Radarkontrolle der Polizei Cochem gegen Raser auf der sogenannten Panoramastraße zwischen Cochem und Faid.
48 Verwarnungsgelder, 16 Anzeigen, zwei Fahrverbote – Ergebnis einer Radarkontrolle der Polizei Cochem gegen Raser auf der sogenannten Panoramastraße zwischen Cochem und Faid.

Von 9 bis 14.30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Cochem die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf der „Pan“ aus Richtung Cochem in Richtung Büchel. Für Pkw sind hier 70 Stundenkilometer erlaubt, für Motorräder 50 Stundenkilometer. Die Kontrolle gegen Raser hat sich gelohnt: Insgesamt erhoben die Polizeibeamten 48 Verwarnungsgelder, 16 Anzeigen wurden gefertigt, worauf zweimal zusätzlich zum Bußgeld Fahrverbote folgen werden.