Plus
Flammersfeld/Eichen

Zwei Wochen nach Raub auf Pflegerin in Flammersfeld: Ermittler durchsuchen Flüchtlingsunterkunft

img_1283
Ermittler haben am Mittwochmorgen, 6. März, eine Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde Eichen (Kreis Altenkirchen) durchsucht. Der Einsatz stand im Zusammenhang mit dem Raub auf eine Pflegekraft im Februar in Flammersfeld, wie die Staatsanwaltschaft Koblenz bestätigte. Foto: Markus Eschenauer

Rund zwei Wochen ist es her, dass ein Mann die Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld überfallen und beraubt hat. Nun haben Ermittler das Zimmer eines Bewohners einer Flüchtlingseinrichtung in Eichen durchsucht.

Lesezeit: 2 Minuten
Neben der Durchsuchung wurde eine, wie es in der Rechtssprache heißt, „Beschuldigtenvernehmung“ veranlasst. Das erklärt die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage unserer Zeitung. Ob es sich bei dem Betroffenen um den Täter handelt, bedürfe jedoch weiterer Überprüfungen. Kurz nach der Tat hatte das Opfer gemeinsam mit der Polizei über ein „Google“-Konto ihr ...