Archivierter Artikel vom 21.06.2021, 13:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Zwei VGs im Plus, vier im Minus: Der Kreis Altenkirchen legt bei den Einwohnern leicht zu

Die Zahl der Einwohner im AK-Land ist im abgelaufenen Jahr gestiegen. Nach aktuellen Berechnungen des Statistischen Landesamtes lebten zum Jahresende 2020 genau 129.087 Menschen an Sieg und Wied. Das sind 282 mehr als noch Ende 2019. Doch schaut man sich die Zahlen etwas genauer an, stellt sich schnell heraus, dass die Bevölkerungsschere im Kreis lokal etwas auseinandergeht. Denn unter den vier Verbandsgemeinden, die einen Rückgang bei den Einwohnern zu verzeichnen haben, sind alle drei aus dem Oberkreis dabei. Im Unterkreis meldet lediglich die VG Wissen ein Minus, während die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld und Hamm mit ihren deutlichen Zuwächsen die kreisweite Bilanz ins Positive drehen (siehe auch mittlere Tabelle).

Von Markus Kratzer Lesezeit: 2 Minuten