Archivierter Artikel vom 26.04.2013, 19:11 Uhr
Wilnsdorf

Zwei Tote bei Unfall auf der A45

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 45 nahe der Anschlussstelle Wilnsdorf sind am Freitagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Zwei Todesopfer hat am Freitagnachmittag ein Unfall auf der A45 bei Wilnsdorf gefordert.
Zwei Todesopfer hat am Freitagnachmittag ein Unfall auf der A45 bei Wilnsdorf gefordert.
Foto: Joachim Horn

Wilnsdorf – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 45 nahe der Anschlussstelle Wilnsdorf sind am Freitagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei schleuderte ein Auto, das in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs war, gegen 15.45 Uhr über die Fahrbahn nach rechts. Dort geriet das Fahrzeug auf die aufsteigenden Schutzplanken und wurde dadurch in die Luft katapultiert und gegen mehrere Bäume geschleudert, bevor es schließlich schwer beschädigt in einer Böschung landete. Laut Polizei ist bislang unklar, warum der Fahrer die Kontrolle über den Pkw verlor. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Dauerregen. Die beiden Insassen des Pkw wurden im Fahrzeug eingeklemmt und tödlich verletzt. Rettungs- und Einsatzfahrzeuge belegten den rechten der drei Fahrstreifen für die Bergungsarbeiten. Der Verkehr staute sich schnell – unter anderem wegen vieler Schaulustiger – auf einer Länge von rund zehn Kilometern. daw