Kreis Altenkirchen

Zwei neue Infektionen im Kreis: Corona-Lage stabil, die Inzidenz sinkt leicht

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus: Lediglich zwei Neuinfektionen seit Sonntag halten die Corona-Statistik im AK-Land weitgehend stabil.

Foto: dpa/Symbolfoto
Damit ist bei insgesamt 1883 Menschen aus dem Kreis seit März 2020 eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Aktuell infiziert sind demnach 120 Menschen, 15 von ihnen sind in stationärer Behandlung. 1731 Personen gelten als geheilt, 32 Frauen und Männer sind an oder mit Covid-19 gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen ist laut Landesuntersuchungsamt seit Sonntag von 88,4 auf 86,2 gesunken. Landesweit beträgt der Wert 139,3.

Und so verteilen sich die 1883 Infektionen seit Mitte März auf die sechs Verbandsgemeinden:

  • AK-Flammersfeld: 686 (+0)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 350 (+1)
  • Kirchen: 295 (+1)
  • Daaden-Herdorf: 231 (+0)
  • Wissen: 179 (+0)
  • Hamm: 142 (+0)