Archivierter Artikel vom 10.03.2016, 08:47 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Zum Golfspielen auf die Schlaglochpiste

Nächste Woche – zufällig oder absichtlich nach der Landtagswahl – hebt sich der Vorhang für den neuen Bundesverkehrswegeplan. Dann legt das Verkehrsministerium den Referentenentwurf für diesen Plan vor, aus dem hervorgeht, welche Straßenbauprojekte der Bund in den kommenden 10 bis 15 Jahren angehen will. Die Vertreter aus dem Kreis Altenkirchen können es kaum erwarten, dieses Papier endlich in die Finger zu bekommen. Die bange Frage lautet: Wird der Kreis Altenkirchen erneut leer ausgehen und weiter auf den Ausbau von Bundesstraßen warten müssen?

Lesezeit: 2 Minuten