Archivierter Artikel vom 27.07.2018, 22:15 Uhr
Plus
Scheuerfeld

Zum Glück den Waldbrand gerochen: Wehrführer bemerkt Feuer rechtzeitig

Das hätte schlimm ausgehen können. Es muss wohl am Freitag in der Frühe gegen 5.30 Uhr passiert sein, dass sich der Wald entlang eines schmalen Pfades zwischen Bruche und Scheuerfeld entzündete. So schnell hätte das niemand bemerkt. Doch der Scheuerfelder Wehrführer Timo Martin steht früh auf. Bei der Hitze öffnete er im Bad das Fenster. Dabei, so erzählt er, „vernahm ich Brandgeruch“. Ein Feuerwehrmann ist da sensibel.

Lesezeit: 1 Minuten