Archivierter Artikel vom 10.07.2017, 08:45 Uhr
Plus
Kirchen

Zu teuer: Not mit der neuen Notaufnahme

Komplett neu gebaut werden soll die Notaufnahme im Krankenhaus in Kirchen. Anfang 2016 (!) wurde das verkündet. Eigentlich sollte die interdisziplinäre Notaufnahme schon fast fertig sein. „Eine Investition, die dem Krankenhaus guttut“, findet der kaufmännische Direktor Klaus Schmidt. Doch getan hat sich in Sachen Baubeginn noch nichts. „Enorme Preissteigerungen bei den Ausschreibungen“, haben laut Schmidt zu der Verzögerung geführt. Da wären höhere Kosten im Bereich zwischen 200.000 bis 300.000 Euro entstanden. Das sind fast 20 Prozent Mehrkosten. „Als die Ergebnisse vorlagen, da sind wir aus allen Wolken gefallen“, berichtet Schmidt. Vom Markt her seien die hohen Preise zu erklären. „Das können wir leider nicht beeinflussen.“

Von Andreas Neuser Lesezeit: 2 Minuten