Plus
Altenkirchen

Zeugin: Mann drohte, im Finanzamt Amok zu laufen – 55-Jähriger zu Geldstrafe verurteilt

Zu einer Rechtspflegerin des Amtsgerichts Altenkirchen soll er gesagt haben, er würde „Standing Ovations“ geben, wenn sie erschossen würde. Gegenüber dem Finanzamt soll er einen Amoklauf angekündigt und geäußert haben, er könne der Erste sein, der die Behörde in die Luft jagt. Wegen dieser und anderer Aussagen hat das Amtsgericht Altenkirchen am Mittwoch einen 55-Jährigen aus dem Unterkreis zu einer Geldstrafe verurteilt.

Von Michael Fenstermacher
Lesezeit: 3 Minuten