Archivierter Artikel vom 15.03.2020, 08:51 Uhr
Betzdorf

Wurst und Fleisch mit Rattengift präpariert: Sollten Hunde in Betzdorf sterben?

Am Samstagvormittag wurden zwischen 8 Uhr und 11.30 Uhr vier mit Rattengift präparierte Bockwürste sowie einige Fleischstücke auf ein umzäuntes Grundstück in der Robert-Götz-Straße geworfen. Die Polizei Betzdorf geht davon aus, dass die Hunde der Hausbesitzerin diese Giftköder fressen sollten. Zum Glück kam keines der Tiere zu Schaden.

Jetzt suchen die Beamten nach Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben oder ansonsten sachdienliche Hinweise geben können. Die Polizeiinspektion Betzdorf ist unter Tel.02741/9260 zu erreichen.