Archivierter Artikel vom 04.11.2011, 09:49 Uhr
Roth-Oettershagen

Wohnhausbrand fordert Menschenleben

Beim Brand eines Wohnhauses in der Ortsmitte von Roth-Oettershagen, Verbandsgemeinde Hamm/Sieg, ist am heutigen Morgen ein Mensch ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen Mann, der mit seiner Mutter in dem Haus lebte.

Wie die Kriminalpolizei Betzdorf mitteilt, war die Polizeiinspektion Altenkirchen gegen 8.37 Uhr informiert worden. Offenbar war im Obergeschoss ein Schwelbrand ausgebrochen. Sofort entsandte Rettungskräfte fanden unmittelbar nach dem Einsatzbeginn vor Ort eine schwerst verletzte Person im Haus, die jedoch wenige Minuten später verstorben ist. Die Mutter konnte sich in Sicherheit bringen und erlitt einen Schock. Die Brandbekämpfungsmaßnahmen dauern derzeit an. Ebenso die kriminalpolizeilichen  Ermittlungen durch Beamte der Kriminalinspektion Betzdorf. Weitere Angaben können derzeit noch nicht gemacht werden. elm