Archivierter Artikel vom 11.08.2020, 22:00 Uhr
Kreis Altenkirchen

Wirtschaftsförderung im Kreis Altenkirchen rät: Kleine Betriebe können Ausbildungsprämie beantragen

Die Sorge ist nicht unbegründet, dass die Corona-Pandemie sich auch auf dem Ausbildungsmarkt niederschlägt. Sind Firmen angesichts unsicherer Zukunftsperspektiven überhaupt bereit, in den beruflichen Nachwuchs zu investieren? Einige von ihnen könnten jetzt von einer Förderung profitieren. Ab sofort können kleine und mittlere Unternehmen, die stark von der Corona-Krise betroffen sind und dennoch weiterhin ausbilden, bei der Bundesagentur für Arbeit eine Ausbildungsprämie beantragen. Darauf weist die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen in einer Pressemitteilung hin.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net