Archivierter Artikel vom 07.10.2018, 20:53 Uhr
Plus
Betzdorf

Wirtschaft: WW-Schau präsentiert Vielfalt der Region

Elefant, Giraffe und Krokodil: Nein, es ist nicht von einem Besuch im Zoo die Rede. Diese exotischen Tiere bildeten den Blickfang gleich am Eingang zur zweiten Westerwald-Sieg-Ausstellung am Wochenende auf dem Schützenplatz in Betzdorf. Es handelte sich um lebensgroße Tierskulpturen aus Blech. „Aber vom Gewicht her leicht. Das Kroko können sie alleine tragen“, sagt Ausstellerin Elisabeth Kreimer. Sie präsentiert sich mit ihrem Fachhandel für Garten- und Landschaftsbau aus Dauersberg zum ersten Mal auf der Messe für Gewerbe, Handel und Handwerk. Die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf lobt das Engagement der Veranstalter Jürgen Bürschel und Marius Müller. „Die Ausstellung ist ein Gewinn, auf jeden Fall. Das Messegelände ist voll.“ Nicht ganz voll. Der Platz bietet noch Kapazitäten für die kommenden Jahre. Doch Bürschel ist mit der Resonanz zufrieden. Die Messe ist leicht um fünf Aussteller gegenüber der Premiere im vergangenen Jahr gewachsen. Und in diesem Jahr spielt, anders als im Vorjahr, auch das Wetter mit.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten