Westerwald

Wirtschaft in der Region: Gebündelte Infos für Unternehmer im Westerwald

Die 18. Ausgabe des Magazins „Wir – Wirtschaft in der Region“ der Wirtschaftsförderungen der drei kooperierenden Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis liegt druckfrisch vor und hält Informationen für Unternehmer aus der Region bereit. „Wir freuen uns, mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames Sprachrohr zu unseren Unternehmen zu haben“, so die drei Wirtschaftsförderer Lars Kober (Altenkirchen), Katharina Schlag (Westerwald) und Harald Schmillen (Neuwied) in ihrer Pressemeldung.

Die Wirtschaftsförderer Lars Kober (links), Katharina Schlag und Harald Schmillen präsentieren die neueste „Wir“-Ausgabe.  Foto: Wir Westerwälder
Die Wirtschaftsförderer Lars Kober (links), Katharina Schlag und Harald Schmillen präsentieren die neueste „Wir“-Ausgabe.
Foto: Wir Westerwälder

Das Kernthema der aktuellen Ausgaben „Logistik“ beleuchtet die Herausforderungen im globalen Güter- und Informationsverkehr, gibt Informationen zum Lieferkettengesetz und stellt den trimodalen Hafen Andernach vor, der die Transportwege Straße, Wasser und Schiene kombiniert.

Aktuelle Förderprogramme zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Informationen zur Initiative Westerwälder Naturtalente, die Unternehmen Hilfe bei der Gewinnung von Auszubildenden bietet, finden sich ebenso im Magazin. Wie in jeder Ausgabe werden auch diesmal herausragende Produkte Westerwälder Unternehmen in der Rubrik Westerwald Produkt Excellence gezeigt. Speziell für Unternehmen aus dem Bereich der Schweißtechnik stellt das Magazin das Projekt „Welding Valley“ des Technologie-Instituts für Metall & Engineering vor.

Das Printmagazin erscheint dreimal im Jahr und wird an rund 3000 Unternehmen direkt versendet. Ziel ist es, das kostenfreie Angebot der Wirtschaftsförderungen für die Unternehmer der Region sichtbar zu machen. Das Magazin steht auch im Internet unter www.wir-westerwaelder.de als Download zur Verfügung.