Westerwald

„Wir Westerwälder“ mit neuer Initiative: Prominente Wäller werben für ihre Heimat

Die Liste der Westerwälder Persönlichkeiten ist lang. Ob aus Kunst und Kultur, Sport, Wissenschaft oder Musik, aus unterschiedlichen Bereichen wurden zahlreiche prominente Menschen in der Region Westerwald geboren und oder sind hier aufgewachsen. „Wir sind sehr stolz auf unsere berühmten ,Wäller Gewächse' und freuen uns, diese den Bürgerinnen und Bürger vorzustellen“, so die drei Westerwälder Landräte Peter Enders, Achim Hallerbach und Achim Schwickert.

Am Donnerstag soll der erste Wäller Promi in einem Projekt der drei Landkreise seine Heimatliebe bekennen.  Foto: Initiative „Wir Westerwälder“
Am Donnerstag soll der erste Wäller Promi in einem Projekt der drei Landkreise seine Heimatliebe bekennen.
Foto: Initiative „Wir Westerwälder“

Im Rahmen ihrer neuen Kampagne „Wäller Gewächse“ stellt die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ der drei Landkreise berühmte Töchter und Söhne der Region Westerwald vor. Laut einer Pressemitteilung wurden diese gebeten, einen kurzen Text zum Lebenslauf, ein Foto aus Kindheitstagen und ein Foto aus der aktuellen Lebenssituation zu senden.

In Verbundenheit zu ihrer Heimat haben sich unter anderem der Weltumrunder Reiner Meutsch (stammt aus dem Westerwaldkreis), der Leichtathlet Kai Kazmirek (ist im Kreis Neuwied aufgewachsen) oder der ehemalige Geschäftsführer der EADS-Tochter Airbus, Tom Enders (wurde im Kreis Altenkirchen geboren), bereit erklärt, dieses Projekt zu unterstützen.

„Unsere Region zeichnet sich nicht nur durch eine wunderschöne Landschaft und durch starke Leistung von Top-Unternehmen aus, sondern auch durch Persönlichkeiten, die den Westerwald ihre Heimat nennen, und die Region nach außen repräsentieren und sich für diese einsetzen“, erläutert Vorstand Sandra Köster die Hintergründe.

Die Kampagne startet nach diesen Angaben am Donnerstag, 8. April, um 18 Uhr. Ab dann werden immer alle zwei Wochen donnerstags zur gleichen Zeit neue Westerwälder Persönlichkeiten auf der Internetseite der Initiative unter www.wir-westerwaelder.de und auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram veröffentlicht.