Archivierter Artikel vom 31.01.2019, 10:00 Uhr
Plus
Betzdorf/Herdorf

Widersprüche vor Gericht: Wer hatte in Herdorf den Baseballschläger in der Hand?

Dem 28-jährigen Pakistaner Bashir Z. (alle Namen von der Redaktion geändert) aus Neunkirchen wird vorgeworfen, am 15. Mai 2017 den 55-jährigen Herdorfer Firmenbesitzer Djamal O. mit einem Baseballschläger verprügelt, ihn mit Steinen und Zaunlatten beworfen sowie seinen Zaun beschädigt zu haben. Der Fall wurde bereits im Oktober vergangenen Jahres am Betzdorfer Amtsgericht verhandelt. Jetzt ging der Prozess nun weiter, und Bashir Z. ergänzte bloß, was er schon 2018 zu den Vorwürfen gesagt hatte: Sein Kumpel – der inzwischen nicht mehr in Deutschland lebt – und er selbst seien nach monatelanger Arbeit für Djamal O. von diesem am Zahltag – dem Tag der Tat – um eine schöne Stange Geld geprellt worden. Ein Streit sei entstanden und eskaliert.

Von Johannes Mario Löhr Lesezeit: 3 Minuten