Archivierter Artikel vom 10.05.2016, 08:43 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Westerwaldbahn: Alle wollen abwarten

Handelt es sich bei den Zuschüssen der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zum Erhalt der Güterstrecke zwischen Raubach und Selters um eine Beihilfe zugunsten der Firma Schütz und der Westerwaldbahn? Genau das muss die Europäische Kommission nun prüfen, nachdem die Altenkirchener Firma Werit eine offizielle Beschwerde in Brüssel eingereicht hat. Vertreter der Landkreise sowie der Firma Schütz haben auf Anfrage unserer Zeitung mit einer gewissen Gelassenheit auf diesen Schritt reagiert.

Lesezeit: 3 Minuten