Archivierter Artikel vom 09.01.2015, 10:47 Uhr
Plus
Daaden/Herdorf

Westerwald: Illegale Pisten im Wald bleiben ein Ärgernis

Das Problem ist nicht neu, hat gleichwohl aber keineswegs an Brisanz verloren: Seit Jahren klagen Waldbesitzer, Förster und Jäger darüber, dass Wälder und Flure als illegale Motocross- und Mountainbikepisten missbraucht werden. Zuletzt sorgte im Oktober ein totes Reh bei Friedewald für Aufregung. Der dortige Jagdaufseher Andreas Becker hatte Anhaltspunkte dafür ausgemacht, dass das Tier von einem Motorradfahrer gehetzt und absichtlich überfahren wurde.

Lesezeit: 5 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema