Archivierter Artikel vom 14.08.2021, 12:00 Uhr
Plus
Werkhausen

Werkhausen: „Weg der Sinne“ ist ein Kleinod fürs Dorf

Den „Weg der Sinne“ nutzen die Werkhausener und auswärtige Besucher bereits seit geraumer Zeit eifrig. Doch die offizielle Einweihung, zugleich Abschlussveranstaltung für das gleichnamige Leader-Förderprojekt, konnte Corona-bedingt erst mit eineinhalb Jahren Verspätung am Donnerstagnachmittag nachgeholt werden.

Von Heinz-Günter Augst Lesezeit: 2 Minuten