Archivierter Artikel vom 12.03.2021, 08:30 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Wenn Bankdaten zum Ziel von Angriffen werden: Phishing ist auch im Kreis Altenkirchen nicht unbekannt

Täglich betrügerische E-Mails, die im Spamordner landen und solche Nachrichten, die auf den ersten Blick seriös erscheinen: Da ist es wichtig, genau hinzuschauen, wer der Absender ist und möglicherweise an sensible Daten herankommen will. Gerade die sensibelsten Zahlenkombinationen, also die Bankdaten, gilt es zu schützen. Schon immer und erst recht in Zeiten des Lockdowns, in denen vielleicht häufiger als sonst Waren im Internet bestellt und auf digitalem Wege bezahlt werden. Betrüger haben sich aufs Ausspähen von Bankdaten, das sogenannte Phishing, spezialisiert und greifen bei Erfolg aufs Konto anderer zu.

Von Beate Christ Lesezeit: 3 Minuten