Archivierter Artikel vom 26.10.2014, 22:50 Uhr

Wegepaten: Mit der Sprühflasche in den Wald

Sie sind mit der Sprühflasche im Wald unterwegs und kümmern sich um die Pflege und den Erhalt des Natursteigs Sieg: die Wegepaten.

Ausblicke in die weite Natur wie hier auf der dritten Etappe von Wissen nach Scheuerfeld sind es, die den Teilnehmern der RZ-Leserwanderungen so gut gefallen haben.  Foto: Ulrike Fritscher
Ausblicke in die weite Natur wie hier auf der dritten Etappe von Wissen nach Scheuerfeld sind es, die den Teilnehmern der RZ-Leserwanderungen so gut gefallen haben.
Foto: Ulrike Fritscher

Am Samstag, 8. November, will die Kreisverwaltung die Freiwilligen schulen, die sich als Wegepaten engagieren wollen. Zur Grundausstattung dieser Personen zählt neben der schicken Natursteig-Sieg-Jacke eine Sprühdose, mit der das blau-weiße Logo auf Baumstämme gesprüht werden kann, sowie die entsprechende Schablone.

Dieses Logo weist den Weg.
Dieses Logo weist den Weg.
Foto: mp

Auch eine Bürste zum Reinigen des Untergrunds erhalten die Wegepaten. Während des Seminars erhalten die Interessierten Informationen über die rechtlichen Grundlagen und Markierungsregeln. Auch den praktischen Umgang mit Schablone und Sprühdose erlernen sie.

Manche freiwilligen Wegepaten haben Mitarbeiter bei der Erstmarkierung auf den Wegen angetroffen und sie im Gespräch für die Sache begeistern können.

Wer noch mitmachen möchte, kann sich unter 02681/81-2084 informieren. mp