Archivierter Artikel vom 28.10.2020, 13:00 Uhr
Kirchen

Wegen Corona: Erneutes Aus fürs beliebtes „Café Auszeit“ in Kirchen

Sie wollten einen Ort der Begegnung schaffen für alle Bürger in Kirchen, ganz gleich welcher Konfession. Im „Café Auszeit“ war jeder willkommen. Nun macht Corona den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Kirchen einen Strich durch die Rechnung, und das zum zweiten Mal in diesem Jahr: Schon im Frühjahr war der beliebte Treff im Foyer des Gemeindezentrums geschlossen worden; erst seit Oktober war er wieder offen für den gemütlichen Plausch unter Bekannten, für Familien und Senioren. Leckerste selbst gebackene Torten, Waffeln, Kaffee, Cappuccino und Latte macchiato waren immer Donnerstagsmorgens und -nachmittags das Markenzeichen. Dazu kommen allerlei hochwertige Spielzeuge für die Kinder. Schweren Herzens haben sich die ehrenamtlich tätigen Frauen entschlossen, ihr Café wegen der zweiten Corona-Welle bis kommendes Jahr zu schließen.

Peter Seel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net